Ein Nubira meldet sich ab

  • Moin zusammen,


    mein Nubira 1.6 SX dürfte sich inzwischen im Autohimmel befinden. :-x


    Nach insgesamt 15 Jahren (davon 10 bei mir) und knapp 300.000 km meinte die Werkstatt neulich, dass der Zustand des Fahrzeuges auch im Hinblick auf den fälligen TÜV im Juni eine zeitwertgerechte Reparatur nicht rechtfertigen würde.

    Fällig wären Bremssättel, Beläge und neue Scheiben an der VA, 4 neue Winterreifen gewesen, und die Schweller rosten inzwischen auch durch. Ferner Undichtigkeiten an den Simmerringen Motor, defekter Kat oder Lambdasonde. Und dann kommen noch die vielen Probleme hinzu, an die man sich im Laufe der Zeit gewöhnt hatte, wie die Uhr, die bei trockener Witterung stets falsch ging (da half auch das Nachlöten aller Kontakte nichts), der festgegammelte Heckscheibenwischer, die Rückstellfedern der Türgriffe, ein Fehler im Airbagsystem, die defekte Klimaanlage, usw...

    Aber ich bin mit dem Wagen in 10 Jahren knapp 200.000 km gefahren und hatte selten eine größere Reparatur. Dennoch wurde es nun wirklich Zeit, Adieu zu sagen... ;(

    Wie es manche Leute mit ihren Ehepartnern machen, habe ich ihn nun gegen ein 10 Jahre jüngeres Modell (Opel Karl, gehört ja irgendwie auch zur Familie) ersetzt! :mrgreen:


    Rust in peace! 8)

  • 300.000km für einen Benziner, ist echt gut.

    Der hatte sogar eine LPG-Anlage, die eigentlich relativ wenig Ärger gemacht hatte. Von den Kosten war das natürlich unschlagbar, auch wenn er sich im Winter gute 10 Liter LPG genommen hatte. Im Sommer waren mit dem 54 Liter-Tank (brutto) auch schon mal 500 km drin, was ca. 8,6 Liter/100km entsprach.

    In den ganzen 10 Jahren mussten lediglich folgende Teile erneuert werden:

    1x Injektoren, die allerdings der Verkäufer bezahlen durfte

    1x LPG-Verdampfer

    alle 2 Jahre zur HU neue Bremsen komplett, dann aber nur das günstige Zubehör-Zeug

    ein paar Sätze Reifen

    1x Kat nebst Lambdasonden und Auspuff

    1x Krümmer (war sehr schlecht zu bekommen!)

    1x Heckscheibenwischermotor, der nach 2 Jahren auch wieder defekt war, weil ich das mit dem O-Ring zu spät gelesen hatte

    1x Domlager vorne, diverse Koppelstangen

    und einmal gab es einen unverschuldeten Unfall, der eigentlich ein Totalschaden war, aber dennoch von der Werkstatt gerichtet wurde


    Vor 4 Jahren hatte ich mich beruflich verändert, und somit war der Wagen damals bereits abgeschrieben. Die folgenden 4 Jahre gab es on Top.

  • Wow, das ist mal eine stramme Kilometerleistung. Ich wünschte meiner würde das auch schaffen.

    Ich habe leider seit letztem Jahr Probleme mit dem Lambdasonden- und Nockenwellensensor. Die Motorkontrollleuchte geht trotz neuem Nockenwellensensor und einwandfrei funktionierendem Lamdasondensensor immer wieder an. Erst nach und nach machte sich dieser Fehler dann beim Fahren bemerkbar. Jetzt habe ich selbst bei Kurzstrecken Probleme. Ich habe hier und da von ähnlichen Problemen gelesen.


    War das bei dir auch der Grund, warum Kat inkl. Sonden ausgetauscht werden musste?

  • Ja, vor allem für den "kleinen" Hubraum 1.6L ist das sehr beachtlich. Falls der TE nochmal reinschaut, würde mich allerdings der Motorölverbrauch zum Schluß brennend interessieren ;)


    Ich habe leider seit letztem Jahr Probleme mit dem Lambdasonden- und Nockenwellensensor. Die Motorkontrollleuchte geht trotz neuem Nockenwellensensor und einwandfrei funktionierendem Lamdasondensensor immer wieder an. Erst nach und nach machte sich dieser Fehler dann beim Fahren bemerkbar. Jetzt habe ich selbst bei Kurzstrecken Probleme. Ich habe hier und da von ähnlichen Problemen gelesen.


    War das bei dir auch der Grund, warum Kat inkl. Sonden ausgetauscht werden musste?

    Die Sonde ist am Abgaskrümmer ja extremen Belastungen ausgesetzt, und die Katalysatoren altern nicht nur durch unverbrannten Kraftstoff, sondern auch normal durch Alterung.
    Es gibt ja immer wieder Fotos, bei denen sich der quasi selbst ausgeräumt hat, also zerstört oder ganz leer ist.

    Mach doch nochmal ein neues Thema auf, wo du deine Probleme beschreibst.

    Gruß,
    Arne

    ________________________________________________

    Nubira 1.6SX KLAN J200 Bj. 2005


    Matiz 0.8S KLAK Automatik Bj. 2006


    Vorher: Nubira Wagon 1.6SE KLAJ J150 Bj. 2000

  • War das bei dir auch der Grund, warum Kat inkl. Sonden ausgetauscht werden musste?

    Nein, da hatte es einfach nach ca. 200.000 km den Kat zerbröselt.


    Falls der TE nochmal reinschaut, würde mich allerdings der Motorölverbrauch zum Schluß brennend interessieren ;)

    Der Wagen hatte bis zum Schluss keinen nennenswerten Ölverbrauch



    Gruß,

    Stephan

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!