• moin,


    für 2012 wird das zeitenjagdformat etwas verändert.
    nach dem Q1 gehen die besten 12 autos nochmal sim Q2 an den start.
    der beste in Q2 bekommt 5 punkte (bis platz 5 gibts punkte) und geht von pole ins 1. rennen und von platz 10 ins 2. rennen.
    die 11. und 12. aus Q2 gehen auch von diesen positionen ins 1. und 2. rennen. also nur reihenfolge der top10 aus Q2 wird umgedreht fürs 2. rennen.


    auf der technischen seite will man geld sparen, denn für die ganze saison soll nur ein motor pro auto verwendet werden dürfen...dazu maximal 6 turbolader. schafft man das nicht, geht es ans ende des feldes. ob diese letzte regel auch so kommen wird, muß man sehen. ich geh davon aus, das man auf 2 oder 3 motoren erhöhen wird.


    tschau norman

  • nicht zu vergessen, dass im vorläufigen kalender oschersleben gegen den salzburgring getauscht wurde.
    es kann also gut sein, dass wir nächstes jahr ein treffen weniger haben.


    rené

  • habe hier schon mal der vorläufigen kalender gefunden , wird sich bestimmt noch ändern.




    11 March - Monza, Italy
    1 April - Valencia, Spain
    15 April - Donington Park, UK
    29 April - TBA, Germany
    6 May - Budapest, Hungary
    20 May - Marrakech, Morocco
    10 June - Porto, Portugal
    22 July - Curitiba, Brazil
    23 September - Sonoma, USA
    21 October - Suzuka, Japan
    4 November - Shanghai, China
    18 November - Macau


    mich wundert das es nun im aprill sein soll .


    weiss jemand was TBA heissen mag ??

  • servus


    habe ich das jetzt richtig verstanden? oschersleben soll es evtl. nicht mehr geben?


    dafür nach österreich auf den salzburgring?


    dann muss ich nächstes jahr gleich 2 mal nach österreich!!

  • moin,


    funking bullshit!!!!! sind die völlig bekloppt!!!?!? die müssen nach oschersleben kommen!
    solangsam gibt es keinen internationalen motorsport mehr bei uns im osten...erst die motoGP weg vom sachsenring und nun die WTCC nicht in oschersleben. zuwenig zuschauer...man die haben ja auch nie wetter gehabt. sollen sie an ihrer DTM ersticken! :-x


    tschau norman

  • Was habt ihr denn gedacht?


    Wer seit 4 Jahren den Fans eine defekte Anzeigetafel anbietet,es nicht schafft die Tribünen vor dem Wochenende halbwegs sauber zu machen,einen Acker als Zeltplatz betreibt der eine Stellgebühr verlangt dass man ins Hotel gehen kann, der braucht sich auch nicht wundern dass keiner mehr noch Oschersleben kommt.Und damit ist der erste Spatenstich fürs Grab gemacht.


    Der Zustand der Strecke schreckt so viele einfach nur noch ab die WTCC dort zu besuchen. Für mich ein absolutes Ergebniss aus der Situation, dass nur geschaut wird wie Geld rein kommt, aber keine Investitionen getätigt werden, die den Zuschauer auch was anbietet.
    Die kartbahn zu schließen wenn die meisten Zuschauer da sind, ist ebenso ein totaler Witz. Da kann man mal sehen wie die heute wirtschaftliches Denken definieren.


    Ich finde es ok dass Oschersleben raus ist. zumal Salzburg für mich viel näher wäre. Freu.

  • moin,


    gibt jetzt schon einiges handfeste für 2012.
    also chevrolet wird werkseitig wieder 3 autos bringen und ich denke bamboo wird auch wieder mit 2 fahrzeugen am start sein.
    seat bereitet seine rückkehr für 2013 vor. dazu kommt ein britischen team 2012 in die wtcc und setzt dabei auf den leon mit einem neu entwickelten 1,6T. der motor wird von seat entwickelt und ist nicht der von sunred.
    letztere werden wohl auch weiter auf ihre eigenentwicklungen setzen.
    dazu sollen 3 ford focus kommen, die mindestens werksunterstützt sein werden.
    das einige bmw´s dabei sein werden ist klar.


    völlig unklar ist bis jetzt noch volvo...nach werksauftritt 2012 sieht es für mich nicht aus, selbst werksunterstützung ist fraglich. wenn polestar nicht auf eigene faust weiter macht, glaube ich nicht das wir den wagen nochmal sehen werden. ganz spekulative vermuten, das ein neues fahrzeug an den start gebracht werden soll, das dann aber auch wieder nur als 1 wagenteam, wie diese saison. wobei polestar auf heimischen boden nun zur TTA gewechselt ist, wo keine S2000 tourenwagen gefahren werden, sprich keine WTCC autos.


    wenn ich alles mal überschlage, sind es für mich bis jetzt 15 autos.


    tschau norman

  • Chevrolet 2012: Evolution statt Revolution


    von Stefan Ziegler


    26. November 2011 - 13:26 Uhr


    Der Chevrolet Cruze wird über den Winter weiter verfeinert, läuft 2012 aber fast in unveränderter Form auf - Haltbarkeit des Motors soll ausgebaut werden


    (Motorsport-Total.com) - Besser machen, was ohnehin schon sehr gut ist: Chevrolet tritt auch im kommenden Jahr mit dem Cruze 1,6T an, der die abgelaufene WTCC-Saison dominierte, wie noch kein Automodell vor ihm. Weil Stillstand im Motorsport aber einem Rückschritt gleichkommt, will sich Chevrolet in der Winterpause nicht auf den Lorbeeren ausruhen, sondern im Hinblick auf 2012 vielmehr noch Kohlen nachlegen.


    Dies betrifft hauptsächlich den 1,6-Liter-Turbomotor unter der Haube des Weltmeister-Fahrzeugs, denn ab 2012 ist in der WTCC kein Motorwechsel mehr gestattet. Die Triebwerke müssen also die komplette Saison überstehen. "In diesem Jahr waren wir der Konkurrenz mit unserem Motor von Anfang an voraus", meint Chevrolet-Sportchef Eric Neve bei einem Pressetermin in der Schweiz.
    Die alten und neuen Champions hatten bereits im Sommer 2010 erste Testfahrten mit dem neuen Aggregat absolviert und waren bereits um viele Entwicklungsdaten reicher, noch ehe die Rivalen von BMW, SEAT und Volvo überhaupt einen Streckentest mit ihren Motoren absolviert hatten. Eben diese Ausgangslage gilt es aus Sicht von Chevrolet zu halten und nach Möglichkeit nochmals auszubauen.


    "Weil sich nun die Regeln verändern, werden wir uns darauf konzentrieren, die Haltbarkeit über eine komplette Saison sicherzustellen", sagt Neve. Außerdem soll der Cruze in weiteren Bereichen noch verfeinert werden. Die Aufhängung wird dabei wohl einen zentralen Punkt darstellen, doch insgesamt dürfte sich der "neue" Rennwagen für 2012 nicht dramatisch von seinem Vorgänger unterscheiden.

    Meine Fahrzeuge: Daewoo Nexia GLX / Daewoo Nubira CDX J100 / GM Daewoo Lacetti CDX J200 / Daewoo Nubira CDX J100 / Chevrolet Epica LT V250 / Chevrolet Corvette C5 / Chevrolet Malibu LTZ V300

  • moin,


    argentinien ist erstmal wieder raus aus dem kalender, genau wie letztes jahr. das rennen wo anderst nachgeholt und zwar am 29. april. wo steht noch nicht fest, aber definitiv in europa. eine woche später ist ungarn dran, daher könnte man für deutschland noch hoffen. in oschersleben wäre zwar der termin noch frei, aber ich glaube nicht das man dort antreten wird. auf den anderen strecken hab ich nicht geschaut.
    vom prinzip könnte auch brno ins spiel kommen, england evtl. auch...schwer zusagen wo man fahren wird.


    tschau norman

  • moin,


    für 2012 kann man zur zeit mit folgenden teams rechnen:


    RML Cruze 3x
    Bamboo Cruze 2x (sind auf dem RML-stand für 2012)
    atleast Leon 2x (mit seat-werksmotor)
    Sunred 2x (wahrscheinlich mit eigenem material, da könnte evtl. noch 1 oder 2 autos dazu kommen)
    Roal BMW E92 2x
    Proteam BMW E92 2x
    Engstler BMW E92 2x
    Arena Motorsport Ford Focus 3x


    man kann also 18 autos fest einkalkulieren. von wiechers gibt es noch keine news, lada will bei 2 events am start sein und thompsen ist einer der fahrer. man will sich so auf eine volle 2013ner saison vorbereiten.
    für 2013 hat nun auch honda seine teilnahme angekündigt. man entwickelt nun einen civic bei JAS-motorsport und das triebwerk bei mugen...alles recht klangvolle namen, also meinen es die japaner ernst.


    tschau norman

    Einmal editiert, zuletzt von Norman ()

  • Da kommt ja so langsam mal wieder etwas mehr Action auf die Strecke.

    Meine Fahrzeuge: Daewoo Nexia GLX / Daewoo Nubira CDX J100 / GM Daewoo Lacetti CDX J200 / Daewoo Nubira CDX J100 / Chevrolet Epica LT V250 / Chevrolet Corvette C5 / Chevrolet Malibu LTZ V300

  • moin,


    chevrolet schweden strebt einen start beim lauf in monza an. sie haben bereits zwei ex-RML cruze von 2011 gekauft und werden sie in valencia demnächst testen, an der seite vom RML-team, die dort auch testen werden.
    Rickard Rydell ist als fahrer gesetzt, ob und wer den zweiten cruze pilotieren wird, ist noch nicht raus. also es besteht hoffnung das wir 7 cruze beim saisonopener sehen könnten. :D


    tschau norman

  • moin,


    kommendes wochenende geht es in monza mit den 25 piloten los:


    1 - Yvan Muller - FRA - Chevrolet - Chevrolet Cruze 1.6T
    2 - Rob Huff - GBR - Chevrolet - Chevrolet Cruze 1.6T
    3 - Gabriele Tarquini - ITA - Lukoil Racing Team - SEAT León WTCC
    4 - Aleksei Dudukalo - RUS - Lukoil Racing Team - SEAT León WTCC
    5 - Norbert Michelisz - HUN - Zengõ Motorsport - BMW 320 TC
    6 - Franz Engstler - GER - Liqui Moly Team Engstler - BMW 320 TC
    7 - Charles Ng - HKG - Liqui Moly Team Engstler - BMW 320 TC
    8 - Alain Menu - SWI - Chevrolet - Chevrolet Cruze 1.6T
    9 - Rickard Rydell - SWE - Chevrolet Motorsport Sweden - Chevrolet Cruze 1.6T
    11 - Alex MacDowall - GBR - Bamboo Engineering - Chevrolet Cruze 1.6T
    12 - Pasquale Di Sabatino - ITA - Bamboo Engineering - Chevrolet Cruze 1.6T
    14 - James Nash - GBR - Arena International Motorsport - Ford Focus S2000 TC
    15 - Tom Coronel - NED - ROAL Motorsport - BMW 320 TC
    16 - Alberto Cerqui - ITA - ROAL Motorsport - BMW 320 TC
    18 - Tiago Monteiro - POR - Tuenti Racing Team - SEAT León WTCC
    20 - Darryl O'Young - HKG - Special Tuning Racing - SEAT León WTCC
    22 - Tom Boardman - GBR - Special Tuning Racing - SEAT León WTCC
    23 - Tom Chilton - GBR - Arena International Motorsport - Ford Focus S2000 TC
    24 - Isaac Tutumlu - SPN - Proteam Racing - BMW 320 TC
    25 - Mehdi Bennani - MOR - Proteam Racing - BMW 320 TC
    26 - Stefano D'Aste - ITA - Wiechers-Sport - BMW 320 TC
    27 - Gábor Wéber - HUN - Zengõ Motorsport - BMW 320 TC
    40 - Andrea Barlesi - BEL - SUNRED Engineering - SEAT León WTCC
    74 - Pepe Oriola - SPN - Tuenti Racing Team - SEAT León WTCC
    88 - Fernando Monje - SPN - SUNRED Engineering - SEAT León WTCC


    tschau norman

  • moin,


    chevrolet steigt werksseitig ende 2012 aus. na das ist nen hammer. man will sich sportlich mehr auf den USA-markt konzentrieren.
    ich geh stark davon aus, das die cruze noch 2 saison von privatteams eingesetzt werden, aber danach wird wohl kein cruze mehr in der WM sein.


    ich find es schade, vorallem weil nun doch einige marken dazu kommen werden. für die serie ansich, ganz schlecht!


    tschau norman

  • Das ist sehr schade da ja jetzt mit Honda und Ford wohl gute Konkurenten da sind oder kommen werden.

    Meine Fahrzeuge: Daewoo Nexia GLX / Daewoo Nubira CDX J100 / GM Daewoo Lacetti CDX J200 / Daewoo Nubira CDX J100 / Chevrolet Epica LT V250 / Chevrolet Corvette C5 / Chevrolet Malibu LTZ V300

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!