Navi600 gegen "Tesla Style" China Radio Tauschen

  • Hallo,


    ich wollte mal meine Erfahrung mit euch teilen nachdem ich das Original Navi gegen ein Tesla Style Radio auch China getauscht habe.


    Es handelt sich um folgendes Model mit 128GB Speicher und 8GB RAM.


    Aliexpress - QLED Auto Android 10 Player


    Als aller erstes war nach der Bestellung erst mal ein Paar Tage Wartezeit Angesagt, genauer gesagt 10 Tage, dann stand der Postbote vor der Tür und wollte erst mal noch eine Nachzahlung vom Zoll haben,

    man muss aber Fairerweise sagen das die Nachzahlung schon bei Aliexpress berücksichtigt wurde und vom Kaufpreis automatisch abgezogen wurde.

    Nun war es nun da ... Paket auf und erst mal einen Wust an Kabel vor sich gehabt ... was sich aber im nachhinein als recht simpel und strukturiert rausstellte.

    Alle Kabel und Stecker waren beschriftet und die Kabel welche an das neue Radio gehen waren vom Stecker her eineindeutig, also sie passten nur an der Buchse wo sie hin gehörten.

    Das Radio selbst hat einen 40mm Lüfter verbaut, aber da ich bereits mit der Qualität der Lüfter aus Fernost vertraut war habe ich mir diesen im Vorfeld genauer angeschaut, es war ein 12V Lüfter verbaut welcher schon augenscheinlich nicht schrie das er qualitativ hochwertig wäre ... und eins machte mich da stutzig ... der 12V Lüfter wird über ein Bypass Kabel von der USB Schnittstelle mit Strom versorgt ... USB hat aber nur 5v.

    Also ... alles zusammen gesteckt und daheim am Basteltisch erst mal das Radio über ein externes Netzteil mit Strom versorgt ... und meine Vermutung bestätigte sich ... der Lüfter lief bei den 5V nicht los ... ein kurzes rucken aber keine Funktion ... also mit einem Wort ... nutzlos.

    Nun in die Teilekiste geschaut und zum glück noch einen Noctua 5v 40mm Lüfter gefunden ... und nachdem dieser mit dem eingebauten getauscht war war diese Thematik schon mal vom Tisch.

    Aber leider war das noch nicht alles bevor ich es einbauen konnte.

    Wo das Radio so auf dem Basteltisch lag schaute ich mir die Menüs durch und landete im Menü für die CanBus Einstellungen und da sah ich das mir der Händler das Falsche Modul für den CanBus zugesendet hatte ... es wäre nur mit dem Cruze 2016 aus den USA Kompatibel gewesen ... nicht mit meinen J308er Station Wagon ... also an den Rechner und bei AliExpress noch das passende CanBus Modul bestellt (zum Glück sind die Sachen aus China mittlerweile innerhalb von 14 Tagen bei uns).

    Gut, nächstes "Problem" was eigentlich kein richtiges Problem war ... Original zum Radio liegt ein externer GPS Empfänger bei ... nur warum brauche ich einen wenn mein Cruze sowieso schon eine GPS Antenne verbaut hat ... also wieder einmal Aliexpress und einen passenden Adapter bestellt.

    Gleiches Spiel war es mit der Adaptierung der Rückfahrkamera ... mithilfe des TIS wusste ich die Belegung der Originalen Stecker vom NAVI600 - also wieder bei Aliexpress geschaut und fündig geworden ... zum Glück baut GM nicht nur in den Cruze den einen Steckertyp ein sondern gefühlt in alle Modelle ... so war der passende Stecker samt chinch Kabel auch recht schnell gefunden.


    So nachdem nun alle nachbestellten Teile da waren ging es an den Einbau. Zuerst einmal musste die Abdeckung um die Gangschaltung heraus, welche nur gesteckt ist und ganz simpel sich entfernen ließ, danach musste die Blende mit den Lüftungsdüsen raus welche auch nur gesteckt ist und sich recht simpel ausbauen ließ.

    Als nächstes musste das kleine Ablagefach raus welches unterhalb der Klimasteuerung ist .. also zwei schrauben gelöst und schon war dieses Fach auch ausgebaut.

    Nun konnte ich die Klimasteuerung selbst ausbauen ... wieder ein paar schrauben gelöst und schon war diese auch entfernt.

    Jetzt war das Tastenfeld dran ... welches auch kaum widerstand leistete und schnell ausgebaut war ... gefolgt vom Display und zu guter Letzt der Steuereinheit vom Navi.

    Nachdem nun alles ausgebaut war hieß es die Neue Einheit einzubauen ... also alle Adapter angeschlossen und wie es beschriftet war an den Kabeln jeweils mit den Vorhanden Kabeln vom Auto verbunden.

    Nachdem nun alles angesteckt war und an Ort und stelle war hieß es Daumen Drücken und wieder die Batterie anklemmen ... und siehe da ... das neue Radio Sprang an ... und sagte mir gleich das meine Autotüren und die Motorhaube offen war ... und ich sah das dass CanBus Modul funktionierte ... nun bevor ich alles zusammenbauen wollte wollte ich testen ob alles funktioniert ... also Rückwärtsgang rein und es kam sofort ein Kamerabild, und die Rückfahrwarner funktionierten auch. GPS Test war auch erfolgreich und Radioempfang war auch da. Nun nur noch die Klimasteuerung betätigt und das Radio Zeigte die Änderung und die Einstellungen dafür sofort an.

    Also Kurz und Knapp - alles funktionierte. So konnte ich nun alles wieder zusammen bauen.


    Insgesamt hab ich für den Tausch knapp eine Stunde gebraucht und ich muss sagen das Ergebnis kann sich sehen lassen.

    Auch Klanglich ist das Radio wesentlich besser als das NAVI600 - wesentlich besserer Equalizer und ein Sauberer Satterer Klang.


    Kostentechnisch lag ich insgesamt mit allen Adaptern und Rabattcodes die es auf Aliexpress gibt bei rund 270€.


    Ich kann den Tausch und das neue Radio nur loben und jedem empfehlen der ein Aktuelles Radio in seinem Cruze haben will. Besonders wenn man bedenkt das es nun keine aktuellen Kartenupdates für das Navi600 mehr gibt.


    Folgend noch ein paar Bilder vom Bau und vom Endergebnis.



    MFG

    Robin

  • Moin,


    schöner Bericht!

    Hast du den Lüfter mit mehr als 5V ans Laufen gebracht? Das 12V Lüfter auch mit 5V laufen wäre jetzt nichts ungewöhnlich. Damit regelte man die auch vor Zeiten der PWM und Lüftersteuerung für jedermann. Da kamen dann Adapterkabel mit einem Widerstand zwischen Molexstecker und Lüfter. So reduzierte man die Spannung auf 7V oder 5V. Der Lüfter drehte dann konstant langsamer.

    Das der im Radio nicht anlief, ist natürlich schon komisch. Da könnte ich mir maximal eine einfach "Thermoschaltung" (evtl. mechanisch) vorstellen, die erst ab einer gewissen Temperatur den Lüfter drehen läßt. Viel Sinn macht das meiner Meinung nach nicht, denn die Naviceiver werden eh recht schnell recht warm.


    Wenn das Teil noch DAB+ könnte, wäre es die Komplettlösung. So hat man "nur" das normale Radio oder man muss alles über das Handy laufen lassen, wenn ich das richtig sehe.


    Tschau Norman

  • Zu dem Lüfter muss man sagen dass dieser direkt seinen Strom von einer USB Schnittstelle bekommt und nicht einen separaten Lüfteranschluss hat, auf der Rückseite hat man die verschiedenen Anschlüsse wo unter anderem ein vier PIN Anschluss ist an dessen ein Adapterkabel ist wo der Lüfter angeschlossen wird somit gibt es dort auch keine PWM Steuerung sondern einfach nur 5 Volt für den Lüfter.

    Den ursprünglich verbauten 12 Volt Lüfter habe ich mal als netzgerät gehangen und dieser lief auch erst bei rund 9 Volt los also konnte der auch einfach nicht im Werkszustand anlaufen.


    Zum Thema DAB+ bin ich gerade noch dran, da es für diese Geräte einen externen USB DAB+ Empfänger gibt.

    Die Einheit selbst läuft mit einem Android betriebssystem und hat auch Dual Sim LTE, wobei ich nur eine SIM-Karte im Gerät habe. Musiktechnisch kann man so also zwischen Radio, USB Musik, oder sämtlichen Streaming-Diensten wählen. Ich selber habe ein youtube music Abo drüber laufen aber auch internetradio ist komplett möglich. Man muss auch dazu sagen dass der originale USB-Port im Cruze und der SD-Kartenslot komplett adaptiert sind im Navi und somit wie ab Werk funktionieren und genutzt werden können.


    Mfg

    Robin

  • Hallo Robbe 92,


    ich hab mal eine Bitte. Ich stehe vor einem Problem welches du bereits gelöst hast.

    Ich bin gezwungen mein Navi / Display/ Monitor zu ersetzen, weil ich seit Sonntag nur einen schwarzen Bildschirm habe.


    Ich fahre einen chevrolet cruze station BJ 2012. Nun war naheliegend, das über Android zu ersetzen. Einen Link welches Display du genommen hast, hast du in deinem guten ausführlichen Bericht genannt.

    Könntest du mir bitte die Links mitteilen, welches Modul für den CanBus, welchen Lüfter und weitere Teile ich genau benötige, die du noch bestellen musstest. Ein Link wäre super. Bin leider hier nicht technisch wissend.

    Das Android System wird die einzige Möglichkeit sein, dass ich wieder meine Temperatur Anzeige sehen kann und Rückfahrkamera nutzen kann.

    Wäre super wenn du mir hier helfen könntest. Vielen Dank vorab.


    Micha

  • Hallo Micha,


    kein Problem, ich liste mal auf was ich alles des weiteren verbaut habe:


    Noctua Lüfter 40mm 5V:


    https://www.amazon.de/dp/B00NEMGCIA?psc=1&ref=ppx_yo2ov_dt_b_product_details


    CAN Bus Modul:



    Adapter Kabel für die Originale Kamera:


    https://de.aliexpress.com/item/1005005470970642.html?spm=a2g0o.order_list.order_list_main.233.74445c5f3CwbUr&gatewayAdapt=glo2deu


    Adapter Kabel für die Werksseitig Verbaute GPS Antenne: Ausführung: Extend CM to SMA M, 0.15M


    https://de.aliexpress.com/item/1005001990940464.html?spm=a2g0o.order_list.order_list_main.157.74445c5f3CwbUr&gatewayAdapt=glo2deu


    Das sollte erst mal alles gewesen sein was ich noch zusätzlich zum Navi besorgen musste.

    Am DAB+ Thema bin ich gerade noch dran, da ich versuche den Empfang über die Werksseitig verbaute Antenne zu realisieren, da warte ich aber noch auf einen Splitter dafür.



    Mfg

    Robin

  • Hallo. Ich habe mich extra wegen dem Beitrag angemeldet. Hoffe ich bekomm noch Antwort. ;) Das mit dem Radio ist ja mega. Nur wollte ich mal fragen wie es heute damit aussieht? Bist du noch zufrieden? Android Updates sind möglich? Mittlerweile gibt es ja schon welche mit Android 12.

  • Ich hatte dasselbe Problem, dass mein Navi600 innerhalb von 3 Tagen sich verabschiedete und in einem Totalausfall endete. Nach viel Herumtelefonieren habe ich niemanden gefunden, der das zu einem sinnvollen Preis beheben konnte.

    Dann hatte ich auch div. Android Radios getestet, teilweise passten sie garnicht in den Cruze ohne dahinter Teile aus dem Armaturenbrett herauszusägen. Das war keine Option. Ich hatte auch mit mehreren Can-Bus Adaptern getestet und jedesmal ging irgendetwas anders nicht, z.B.. Blinkersound oder Lenkrad-FB, ausserdem war bei allen der Radio-Empfang schlecht.

    Hatte dann alles wieder rausgerupft und durch Zufall eine Werkstatt in Ahrensburg gefunden, die das Original Navi wieder zum Fliegen gebracht hat. Top-Service, kleiner Preis und ich bin wieder happy. Das Originalradio ist irgendwie doch das Beste…

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!