Tacho Spinnt und die Uhr geht nur abundzu

  • Moin Zusammen,


    Ich habe seit einem monat einen kalos 1.2 Baujahr 2004

    dort spinnt etwas die Elektrik die Uhr geht sehr selten für paar Sekunden, wenn ich viele Verbraucher an mache wie zb Lüftung ab stufe 4. oder Heckscheiben Heizung klackt ein Relais im Sicherungskasten.

    dann wird die Tacho Beleuchtung dunkler und unabhängig davon sind fast dauerhaft die Kilometer Verschwommen.

    Die Motorkontrollleuchte ist ebenfalls an mit dem Fehler P0341/P0342 Nockenwellensensor Spannung niedrig, in kurven ging das auto auch beim kuppeln kurz aus.


    Leider viele kleine Fehler ich hoffe ich bekomm alles wieder hin. ich denke das könnte alles zusammen hängen.


    Was Kann das Sein?? Währe für jede Hilfe sehr dankbar.


    habe Die Batterie bereits getauscht.


    LG Neo

  • Moin,


    wurde mal einfach bei laufendem Motor die Spannung zwischen den Batteriepolen gemessen? Dann mal entsprechend wie du beschreibst nach und nach die Verbraucher eingeschalten und die jeweils die Spannung an der Batterie gemessen? Normal ohne Verbraucher an, sollten bei laufendem Motor 13,xV anliegen. Wenn man einen Verbraucher dazu schaltet, sollte die Sapnnung leicht sinken.

    Wenn du hoher Verbraucher an hast, wie Lüftung maximale Stufe und Heckscheibenheizung, dann sollte die Spannung trotzdem nicht unter 12,4V fallen....bin ich der Meinung.

    Wieviel Kilometer hat der auf Wagen auf der Uhr? Wie sieht der breite Flachriemen aus?

    Momentan gehe ich von einer defekten Lichtmaschine aus. Die liefert nicht genug Spannung mehr. Daher die Messungen. Wenn die Spannung hier aber in Ordnung ist, sollte man erst weiter suchen.


    Tschau Norman

  • Einen defekten Nockenwellensensor würde man im Betrieb daran erkennen, daß der Wagen ein ganz schlechtes Anspringverrhalten zeigt.

    Zusätzlich zu Normans Ausführungen würde ich mal noch zwei Punkte hinzufügen:
    - Batteriepolklemmen sitzen nicht satt
    - Korrosion an Massepunkten

    Gruß,
    Arne

    ________________________________________________

    Nubira 1.6SX KLAN J200 Bj. 2005


    Matiz 0.8S KLAK Automatik Bj. 2006


    Vorher: Nubira Wagon 1.6SE KLAJ J150 Bj. 2000

  • Guten Tag, Danke für die antwort,


    Habe jetzt mal gemessen zumindest wo der wagen kalt war.

    Also:

    Ohne alles beträgt hatt die Batterie 12,55V

    Mit Lüftung und Heckscheibenheizung und licht sind es 11,58V

    Mit Motor an Ohne alles sind es sogar 14,6V

    Mit Heckscheibenheizung und Lüftung 14,3V

    und Mit Heckscheibenheizung, Licht, Lüftung sind es 14,1.


    Meines Erachtens sind doch 14 sogar recht viel oder?


    Das Auto hatt 135300Km

  • Also der Wagen springt super an, null Probleme.

    batteriepole hab ich grade nochmals geprüft sitzen fest und haben kontakt.


    ich bin echt am verzweifeln was das sein kann.

  • Moin,


    ja die Spannung sind sehr gut...14,xV sind erstklassig.


    Das mit den Masserpunkten könnte noch ein Ansatz sein. Hier geht es um Punkte, wo Kabel an der Karosserie geschraubt sind. Wenn die vergammelt sind, machen sie Probleme.


    Geht die Wischwasserdüse für die Heckscheibe? Nicht das wir hier wieder eine gebrochene Wasserleitung haben, die sich über Steckverbindungen ergießt.


    Ist eine Anhängkupplung verbaut?


    Man muss sehen, ob man das weiter eingrenzen kann. Sprich, spielt Regen/Kälter eine Rolle. Spielt ein spezieller Verbraucher eine Rolle? Tritt das Problem erst auf, wenn man eine Weile gefahren ist oder auch sofort wenn man das Problem provoziert.

    Wenn du die Heckscheibenheizung an machst und es klackt vorne links, dürfte das normal sein. Es ist das Relais für die Heckscheibenheizung. Auch die Stufe 4 der Lüftung wird per Relais angesteuert. Alle anderen 3 Stufen nicht...die laufen über Vorwiderstände die keinen Mucks von sich geben.


    Wenn das Problem da ist, ruhig mal Licht an machen usw. und auch von außen ums Autos rum gucken, ob etwas nicht geht oder falsch geht usw....das bringt noch den ein oder anderen Hinweis.


    Tschau Norman

  • Guten abend, heute ein kleines update also das Tacho hat wohl kalte Lötstellen bei der Beleuchtung deswegen flackert das und geht abunzu aus, mit der dem Sensor ich denke den werd ich mal auswechseln mal sehen was dann passiert.


    Lg Neo

  • Bei den No-Name Sensoren vom Aftermarket kann es schnell passieren, daß die schon ab Werk nicht richtig funktionieren.
    Hast du die Möglichkeit, OBDII auszulesen? Dann kam man erstmal sehen, wie oft und unter welchen Umständen der Fehler geworfen wird.

    Kalte Lötstellen sind tatsächlich ein übliches Problem.

    Viel Erfolg weiterhin,
    Arne

    ________________________________________________

    Nubira 1.6SX KLAN J200 Bj. 2005


    Matiz 0.8S KLAK Automatik Bj. 2006


    Vorher: Nubira Wagon 1.6SE KLAJ J150 Bj. 2000

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!